STYLE="margin: 16px 10px;" CLASS="nof-centerBody">

EU Gemeinschaftsrecht europäische Verfahren Anwalt eugh EuG Urteile europäischer Gerichtshof anwalt

| Kanzlei | Rechtsanwälte | Vergütung | Kontakt
 

 

 

 

Startseite
 
:  dieEuroparechtler  :  Kanzlei  :  Vergütung
 
Onlineberatung  
 
Europarecht Anwalt Hannover EU-Recht Klage vor dem EuGH EuG EGMR EU-Richtlinien EU-Verfahren  EU-Beschwerdeverfahren Verfahrenssprache EU-Anwalt EU-Wirtschaftsrecht EU-Kartellrecht EU-Vergaberecht EU-Designrecht EU-Markenrecht EU-Arbeitsrecht EU-Urheberrecht EU-Patentrecht Fachanwalt

 

 

 

dieEuroparechtler
Kanzlei
Impressum
Kontakt
Rechtsanwälte
Vergütung
AGB

 

 

 

horak.
Rechtsanwälte

Georgstr. 48 | 30159 Hannover
info@dieeuroparechtler.eu 

Fon: 0511/357356-0
Fax: 0511/357356-29

 

 

Vergütung

Sie können uns gerne nach der potentiellen Höhe unseres Honorars vor Beauftragung fragen. Selbstverständlich geben wir Ihnen, soweit möglich, verbindlich Auskunft. Sofern nichts weiter für aussergerichtliche Angelegenheiten vereinbart, berechnen wir unser Honorar nach dem gesetzlichen Leitbild.

Nach diesem die Rechtsanwaltschaft verpflichtenden gesetzlichen Leitbild müssen Gebühren für jeden konkreten Einzelfall anhand der Gebührentatbestände be- und abgerechnet werden. Dabei wird im Zivilrecht überwiegend das anwaltliche Honorar nach dem sog. Gegenstandswert berechnet. Dem liegt das Prinzip zugrunde, dass sich das Honorar einesteils am prognostizierten (nicht am tatsächlichen) Arbeitsaufwand und anderenteils am Haftungsrisiko des Rechtsanwalts orientiert. Die Bundesrechtsanwaltskammer bietet hierzu weitere Informationen (auch zur Berechnung der Gebührenhöhe).

Schon aus standes- und wettbewerbsrechtlichen Gründen dürfen wir keine Rechtsberatung im Einzelfall ohne Mandatierung und anschliessende Gebührenrechnung erbringen.

Konkrete Anfragen, per eMail und selbst telefonische, lösen im Fall einer Beantwortung durch einen Rechtsanwalt entsprechende Anwaltsgebühren aus. Zur Vermeidung von Anwaltsgebühren können Sie im Fall der Übermittlung von Anfragen die Klarstellung voranstellen, dass zunächst ohne Beratung eine Kostenabschätzung gewünscht wird. Mit dieser Vorgehensweise liegt die Entscheidung bei Ihnen und Sie vermeiden grundsätzlich ein Kostenrisiko.

In aussergerichtlichen Beratungsangelegenheiten vereinbaren wir auf Wunsch ein aufwandsabhängiges Honorar auf Stundenbasis oder ein Pauschalhonorar, um die Transparenz der anfallenden Kosten für unsere Mandanten zu erhöhen.

Dauermandate sind in unserer Kanzlei häufig; hierfür bieten wir alternative Honorierungsmethoden, wie Monats- oder Jahrespauschalen, an.

Auf der Basis unserer Erfahrung haben wir für unsere Mandanten Beratungspakete geschaffen. Damit erfolgt die gesamte aussergerichtliche Beratung unsererseits verpauschalisiert und unabhängig von deren konkreten Dauer. Unsere Pauschalen bieten wir Ihnen gerne auf Anfrage für Ihren konkreten Fall an.

 

© Rechtsanwalt Dipl.-Ing. Michael Horak 2002-2016 | Impressum | AGB

  Europarecht europäisches Recht EU-Richtlinien EU-Vertrag europäisches Gemeinschaftsrecht Kanzlei drucken eugh europäisch eu-recht eu-vertretung egmr speicherneuroparecht anwalt eu-verfahrensrecht europäischer Gercihtshof Anhörungzurück europarechtler eu-anwalt europäischer rechtsanwaltOnline-Anfrage

 

 

 

 

 

 

horak Rechtsanwälte Partnerschaft  Georgstr. 48  30159 Hannover  Tel:0511.357356.0  Fax:0511357356.29  info@dieeuroparechtler.eu